Parchitio. Ga. Neque expeliti con nihitin rataera suntin cum expligendi ut eliti similla borpore sequam quodia ea quam, cum quos ea.

Course Reservation

18-Hole-Course (1-9) 18-Hole-Course (10-18) 9-Hole-Course
Monday with Teetimes with Teetimes with Teetimes
Tuesday with Teetimes with Teetimes with Teetimes
Wednesday with Teetimes with Teetimes with Teetimes
Thursday with Teetimes with Teetimes with Teetimes
Friday with Teetimes with Teetimes with Teetimes
Saturday with Teetimes with Teetimes with Teetimes
Sunday with Teetimes with Teetimes with Teetimes

Couse Information

Platzbereiche Status
18-Loch Platz open
9-Loch Platz open
Driving Range open
Chipping Grün open
Putting Grün open
Carts allowed
Trolleys allowed

Office Hours

We are here for you everyday from  09:00 a.m. – 6:00 p.m.

General Information: 02845-794661

Turniere Oktober

Am 4.10.22 fand das letzte handicaprelevante After Work Turnier für diese Saison statt. Es wurde bereits ab 16 Uhr gestartet. Alle Teilnehmerinnen nutzten nochmals die Chance,  an ihren Handicaps zu arbeiten.  Neben dem Bruttosieg freuten sich auch zwei Nettosiegerinnen über einen Gewinngutschein.

 

Der folgende Damentag stand ganz im Zeichen der Jahreszeit mit einem Apfelfest. An der 1 gab es nicht nur den Apfel und etwas Süßes, sondern auch Apfel als Secco mit und ohne „Umdrehungen“. Guter Stimmung ging es dann für 15 Zweierteams beim Klassischen Vierer auf die Runde.

Nach der Rückkehr gab es für alle Damen nach Wahl einen Apfelpfannkuchen, Bratapfel oder Apfelstrudel. Es gab  viel Lob für die gute Küche.

Bei der Siegerehrung ging es für die beiden Bruttosiegerinnen und die ersten drei Teams im Nettospiel auch um Preise rund um den Apfel.

 

Am  18.10. waren die Damen wieder am Start und gingen jeweils in 2er Teams im Spielmodus Chapman Vierer auf die Runde. Nach anfänglichem  etwas nebeligem Wetter wurde es mit zunehmendem Sonnenschein ein richtig schöner Golftag. Über den Bruttosieg freuten sich Christiane Hippler und Marlene Schüren.

In der 1. Nettoklasse wurden 2 Preise vergeben. Der 1. Platz wurde belegt von Gerlinde Land und Ulrike Klein. Platz 2 erspielten sich Margrit Meyer und Dagmar Ibel.

Das letzte Turnier im Oktober wurde von den Damen der AK 65 gesponsert. Es wurden 18 Loch gespielt, jedoch nicht mehr handicaprelevant. Auch wurde Longest Drive und Nearest to the Pin ausgespielt. Alle Damen der AK 65 nahmen außer Konkurrenz teil.

Den Longest Drive erspielte sich Ute Herweg und Nearest to the Pin gewann Irmgard Oehler mit 6,10 m.

Der Bruttosieg ging an Inge Guhlke. In der Nettoklasse A erspielte sich Edith Schumacher-Hirth Platz 1 und Inge Guhlke folgte auf Platz 2;  in der Nettoklasse B gewann Renate Fischer den 1. Platz und Ute Herweg Platz 2.

Das könnte Sie auch interessieren